Herzlich willkommen!

Schreiben auch Sie gerne?


Mit dem poetologischen Statement von Horst Bingel ist schon viel gesagt,
was mir wichtig ist.


"Unerbittlich, wie Kunst und Steine sind, stoßen die Dichter die Worte in die Welt:
Papier gewordenes Gedächtnis der Menschheit.
Wut und Trauer halten die Literatur zusammen.
Der Mensch setzt sich immer wieder neu durch Sprache zusammen, ein Leben in Worten, Sätzen und Geschichten, das einzige lebendige Register der Weltgeschichte."


Es hört sich großartig an, oder? Der Mensch setzt sich immer
wieder neu durch Sprache zusammen.

Wie schwer das ist!

Ich habe das Schreibhandwerk beruflich gelernt und akademisch studiert, 
Wichtigste jedoch habe ich mir durch
Schreiben, Schreiben, Schreiben erarbeitet.

Ja, wer sich entwickeln möchte, muss ran an den Schreibtisch - hilft ja nix.

Die wunderbare Erfahrung, sich über das Schreiben auszutauschen und in der Gruppe zu texten, hat mich schon früh begeistert. Und mir liegt am Herzen, meine Kenntnisse und meine Begeisterung weiterzugeben.  

Meine Arbeitsphilosophie? 

  • Motivation  vermitteln
  • mit originellen Schreibspielen und Impulsen  experimentiern
  • teilnehmer- und kundenorientiert  arbeiten
  • den Erfahrungsaustausch  unterstützen
  • das Spielerische beim Schreiben  wecken und  erhalten
  • Ernsthaftigkeit und Disziplin dabei nicht vergessen
  • Schreiblust und Begeisterung  vermitteln
  • nach Qualität  streben



Viele Teilnehmer/innen, die seit Jahren meine Seminare besuchen, wissen diese Kriterien zu schätzen und können teilweise auf erstaunliche Erfolge verweisen. Buchpublikationen, Preise bei Wettbewerben, öffentliche Lesungen und Bereicherung des persönlichen Erfahrungsschatzes sind ihre - und meine - Belohnung. Ich erprobe immer neue Ansätze und arbeite mit Methoden des Creative Writing (u.a. nach Gabriele Rico, Lutz von Werder, Julia Cameron, Natalie Goldberg) sowie nach Kriterien moderner Literatur (u.a. Wolf Schneider, Jürgen vom Scheidt, Sol Stein, David Lodge).

Das Pendeln zwischen ganz spontan entstandenen Texten, die ohne Bewertung spielerisch

entstehen, und durchkomponierten Texten, an denen man lange und intensiv gearbeitet

hat, macht manchmal richtig schwindelig.

Aber es ist hier wie auf der Schaukel: schaurig schön.

Zu aktuellen Projekten klicken Sie bitte    Angebote    und/ oder   Termine   an

Achtsamkeitspraxis üben

Die Meditation hat in meinem Leben einen wichtigen Stellenwert, denn sie bringt mich dazu, mich auf das Wesentlich zu zentrieren, mich zu entspannen und den Dingen ihren Lauf zu lassen.

Achtsamkeit ist nicht nur

eine immerwährende Übung, sondern

eine Einstellung zum Leben und

eine Art, die Welt zu betrachten.